Genesene „impfen“ zu wollen, ist völlig absurd

„7.3.1 ensure that citizens are informed that the vaccination is not mandatory and that no one is under political, social or other pressure to be vaccinated if they do not wish to do so.“
Post Reply
gh2
Site Admin
Posts: 26
Joined: Wed Dec 29, 2021 3:51 am

Genesene „impfen“ zu wollen, ist völlig absurd

Post by gh2 »

https://assets.publishing.service.gov.u ... ing-33.pdf

Auf Seite 25 steht:

effectiveness was lower for Omicron compared to Delta. Among those who received an AstraZeneca primary course, vaccine effectiveness was around 60% 2 to 4 weeks after either a Pfizer or Moderna booster, then dropped to 35% with a Pfizer booster.

Es war 10 Wochen nach dem Booster leider nur noch ein Restschutz von mageren 35% vorhanden.

Oben drauf dann noch die schlimme und unbarmherzige Impfsterblichkeit von 1:2000 im Durchschnitt und 1:1600 bei >75J als negatives Ereignis bei den Geschützten.
Laut einer großen Studie in Qatar traten bei 353.326 natürlich immunisierten Personen innerhalb eines Jahres vier hospitalisationsbedürftige Reinfektionen, 0 intensivstationsbedürftige Reinfektionen und 0 Todesfälle bei Reinfizierten auf. Das zeigt deutlich, die Idee, Genesene „impfen“ zu wollen, ist völlig absurd.

Dies wurde, einmal mehr, bestätigt im Letter to the Editor des New England Journal of Medicine vom 23.12.21: „Severity of SARS-CoV-2 Reinfections as Compared with Primary Infections„. (Schweregrad von SARS-CoV-2-Reinfektionen im Vergleich zu Primärinfektionen)
Post Reply